Anfang

Bei unserem Fahrsicherheitstraining erfahren Sie die Fahrphysik eines sondergeschützten Fahrzeuges auf eine andere Art und nutzen die Chance das Verhalten und die Grenzen dieser Fahrzeuge gefahrlos auszutesten!

Entwickelt wurde unser Fahrsicherheitstraining durch Spezialisten der Bundeswehr. Grundlagen dieses Fahrtrainings bilden das Verhalten und die Grenzen von gepanzerten Fahrzeugen in verschiedenen Situationen. Dabei sollen Fahrtechniken geübt werden, mit denen man im Ernstfall schnell und richtig reagieren kann, um möglichen Gefahren und Hindernissen gekonnt aus dem Weg zu gehen.

Selbstverständlich schulen wir auch das sichere Fahren im Gelände, abseits von befestigten Straßen.

LEHRGANGSKONZEPT - AUSBILDUNGSINHALTE

  • Fahrdynamik
  • Fahrphysik
  • Vorbereitende Maßnahmen vor Fahrtantritt
  • Absuche des Fahrzeuges nach USBV (Unkonventionelle Spreng- und Brandvorrichtung)
  • Präventive Gefahrenabwehr
  • Beherrschen des Fahrzeuges in Extremsituationen
  • Einführung in die Hintergründe der Nutzung von sondergeschützten Fahrzeugen
  • Theoretische Einweisung in die Fahrdynamik und Fahrphysik von sondergeschützten Fahrzeugen
  • Verhaltensmaßnahmen in kritischen Situationen (Checkpoints, Überfälle, Unfälle, Pannen, Carjacking oder Angriffe)
  • Brandbekämpfung eines brennenden Fahrzeuges
  • Fahren im Konvoi
  • Einweisung in die Nato Funksprache
  • Fahren mit Schutzweste
  • Eigensicherung in Ländern mit hohem Kriminalitätsaufkommen
  • Wahrnehmen der äußeren Umstände auf/an der Straße
  • Kommunikation innerhalb eines Konvoi
  • Mine Awareness, Erkennen von Landminen o. a. Sprengvorrichtungen auf/an der Straße

PRAXIS

  • Slalom (dynamische Radlastveränderung)
  • Gefahrenbremsung
  • Zielbremsung
  • Ausweichhaken (einseitig)
  • Ausweichhaken (zweiseitig)
  • Übernahme des Kfz bei Ausfall des Kraftfahrers durch den Beifahrer
  • Handlings Übungen
  • Fahren im steilen, schlammigen-, wie auch im trockenen und sandigen Gelände
  • Fahren im Sumpf
  • Bergen von festgefahrenen Fahrzeugen
  • Technik am Fahrzeug
  • Reifenwechsel auf unbefestigtem Untergrund
  • Fahrzeugpflege
  • Einparken
  • Rückwärtsfahren mit Spiegeln
  • Wenden in drei Zügen

Gerne erstellen wir für Sie ein individuelles Ausbildungskonzept!

TEILNAHMEVORAUSSETZUNGEN

  • Führerschein der Klasse C1 oder B (ehemals Klasse 3)
  • Aktuelles polizeiliches Führungszeugnis (ohne Eintrag)
  • Körperliche Fitness

Persönliche Bekleidung und Ausrüstung

  • Schreibzeug
  • Sonnenbrille
  • Outdoor-Bekleidung incl. Regenjacke
  • Bequemes festes Schuhwerk

FAKTEN

Folgende Fahrzeuge stellen wir Ihnen zur Ausbildung zur Verfügung:

  • Mercedes G-Model 270 D – VR7 sondergeschützt
  • Mercedes G-Model 320 D – VR7 sondergeschützt
  • Toyota Land Cruiser LC 200 – VR7 sondergeschützt
  • Toyota Land Cruiser LC 200 – VR9 sondergeschützt
  • Land Rover Discovery
  • Audi Q7
  • Mercedes Unimog 7,5 to für extremes Gelände
  • Gerne können Sie Ihr eigenes Fahrzeug mitbringen
  • Dauer 2 Tage
  • Der Lehrgang findet jeweils von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr statt
  • Der Lehrgang findet in Waldmünchen / Furth im Wald statt
  • Termine für den Lehrgang „Fahrsicherheitstraining“ vereinbaren wir mit Ihnen nach einer Anfrage.
  • Mindestteilnehmerzahl: 2
  • Preis auf Anfrage

 

Special Driver Training Course